Köln, 09. August 2013

Nachdenklichkeiten vor dem großen Buchen 2015

Jecke Nachdenklichkeiten vor dem Buchen der Session 2015

Die letzten Wochen sind geprägt von Überlegungen, inwiefern
der ehrenamtliche Karneval die massiven Mehrbelastungen und gesetzlichen Veränderungen
ohne Schaden überstehen kann. Es gab viele Gespräche diverser Beteiligten im Sitzungskarneval,
in denen die unterschiedlichen Interessen und Sichtweisen erfolgreich diskutiert wurden.

Themen sind hier unter anderem

• Steigende Abgaben an die GEMA
• Entwicklung der Künstlergagen
• Verschärfte Sicherheits-Auflagen bei Veranstaltungen
• Das strikte Nichtraucherschutzgesetz in NRW
• Zukünftige Entwicklung der gesetzlichen Abgaben zur Künstlersozialkasse

Wir als Dienstleister sehen uns nicht nur als erfolgreichen
Programmgestalter, sondern auch in der Rolle des Moderators, wenn es um die Sorgen
und Nöte unserer Kunden geht.

Diese Aufgabe leben wir von alaaaf.de gerade in den letzten Wochen und Monaten.
Unter anderem haben wir alle Top Karnevalisten in einem ausführlichen Brief über die Sorgen
und Nöte der Gesellschaften informiert und um Unterstützung für den ehrenamtlichen Karneval gebeten.

Wir raten allen Künstler vor unüberlegten Gagenerhöhungen ab und stellen mit Stolz
fest, dass gerade unsere Exklusivkünstler seit Jahren ihre Gagen stabil halten.


Weiterhin ist mit unseren Künstlern besprochen, dass wir bei kleineren Sälen und entsprechenden Budgets mit
gezielten Entgegenkommen die Veranstalter entlasten wollen.

Unser Team ist auch für die Session 2015 motiviert sie als Veranstalter in der aktuellen
Situation zu unterstützen, damit uns unser herrliches Brauchtum noch lange erhalten bleibt.

Wir laden Sie ein, testen Sie unsere Sichtweise und vereinbaren Sie einen Termin in unserem Büro.
Von der Geschäftsführung bis zum Auszubildenden werden wir der jecke Partner sein, der
mit Ihnen gemeinsam Probleme löst und hochwertige Programme für Ihr Publikum realisiert.

Als motivierter Dienstleister wollen wir Sie gerne bei Ihren Planungen für die Session 2015 unterstützen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Gesellschaft!!!

Auf Facebook teilen